HOT/INFO-LINE: 02131 5107-200

News

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

Bürgschaftsbank NRW setzt Leasingsprogramm fort

  • 22.07.2020
  • Neuss

Die Fortsetzung des Leasingprogramms der Deutschen Bürgschaftsbanken bringt einige Neuerungen mit sich. Vereinheitlichte Strukturen und ausgeweitete Partnerschaften zu den Leasinggesellschaften bieten neue Vorteile für kleine und mittlere Unternehmen.

Um kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Zugang zu Leasing-Finanzierungen zu erleichtern, setzen die Deutschen Bürgschaftsbanken gemeinsam mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) sowie Bund und Land NRW das Leasingprogramm fort.

Weles MaskenWeles Masken

Bei kleineren Leasingfinanzierungen bis 100.000 Euro (70% Bürgschaftsquote) bzw. bis 140.000 Euro (50% Bürgschaftsquote) unterstützt der EIF die Bürgschaftsbanken als Rückbürge. Dieser Prozess ist besonders schnell und ermöglicht Zusagen innerhalb von 48 Stunden. Beträge über 140.000 Euro und Existenzgründungen werden von Bund und Land NRW rückverbürgt. Diese Leasing-Bürgschaften können für einen Betrag bis 1,25 Mio. Euro und mit einer Bürgschaftsquote von 50 oder 70 Prozent beantragt werden. Die Leasinglaufzeit beträgt für beide Programme zwischen 12 und 120 Monaten.

Die Zusammenarbeit mit den Leasinggesellschaften wurde weiter ausgebaut. Eine bundesweit einheitliche digitale Antragsstrecke führt zu einer einfacheren Antragsstellung und schnelleren Bearbeitung der Anträge. Über das gemeinsame Portal der Bürgschaftsbanken ermoeglicher.de können Anträge sowie Unternehmens- und Vorhabensdaten einfach und sicher hoch geladen werden. Die anschließende Kommunikation sowie die abschließende Zusage erfolgen in der Regel ebenfalls über die digitale Plattform. Die Beantragung der Bürgschaften ist ausschließlich über die Leasinggesellschaft möglich.

Das Programm ermöglicht KMU, auch bei fehlenden Sicherheiten Fahrzeuge und Maschinen zu leasen statt zu kaufen. Eine Bürgschaft kann diese ersetzen und so zum Vertragsabschluss verhelfen.

„Oftmals stellt Leasing insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen eine echte Alternative zum Kauf dar. Um einen Leasingvertrag abschließen zu können, muss ein Unternehmen nichtsdestotrotz Sicherheiten vorweisen. Die Bürgschaftsbank kann diese nun gegenüber der Leasinggesellschaften bieten und so ein Leasing von Spezialmaschinen oder nur eingeschränkt verwertbaren Leasinggütern für den Unternehmer ermöglichen“,

Manfred Thivessen, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank NRW, freut sich über den Neustart der Leasingbürgschaft.

Die Vorteile einer Leasingbürgschaft im Überblick
  • Schwer und/oder nicht verwertbare Leasinggüter führen oftmals zu einem hohem Blankoanteil
    • Eine Bürgschaft kann diesen Blankoanteil reduzieren.
  • Die Bewertung des Leasinggutes erfolgt häufig als Schätzung
    • Die Absicherung durch eine Bürgschaft kann die Planungssicherheit bezüglich der Sicherheitenerlöse erhöhen.
  • Individuelles Limit für Leasingnehmer
    • Die Einbindung von Bürgschaften als Absicherung kann zu einer Ausweitung dieser Limits beitragen.
  • Bisher eingeschränktes Angebot für Leasing-Finanzierung von Existenzgründungen
    • Die Absicherung durch eine Bürgschaft reduziert den Risikoanteil und eröffnet neue Zielgruppen.
  • Mindest-Bonität (noch) nicht erreicht, aber Potenzial erkennbar?
    • Die Absicherung durch eine Bürgschaft reduziert den Risikoanteil und ermöglicht Finanzierung von Potenzialkunden.
  • Bürgschaften können von den Leasinggesellschaften an ihre Finanzierungspartner abgetreten werden
    • Der Zugang zu Refinanzierungen und günstigeren Konditionen kann so erleichtert werden.

Weitere Details finden Sie hier.

Ihre Fragen rund um das Thema Leasing beantworten:
Anja Klasen: 02131/5107-109 aklasen@bb-nrw.de
Jens Straka: 02131/5107-147 jstraka@bb-nrw.de

 

Kontakt

Bürgschaftsbank NRW GmbH
Hellersbergstraße 18
D-41460 Neuss

Tel.: 02131 5107-0
Fax: 02131 5107-333

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Kontaktbereich.

Zur Anfahrtsbeschreibung

Auf dem laufenden bleiben

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 11.11.2020

Gründerwoche 2020: Vorstellung von Majime GmbH


  • 18.11.2019

Gründerwoche 2019: Vorstellung von Motoren Ritterbecks