INFO-LINE: 02131 5107-200

News

  • Drucken
  • Weiterempfehlen
GESCHÄFTSJAHR 2018

Bürgschaftsbank mit stabilem Geschäft

  • 20.03.2019
  • Neuss

„Wir sind mit dem Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr zufrieden”, sagt Bürgschaftsbank-Geschäftsführer Manfred Thivessen. Vor allem im vierten Quartal habe das Neugeschäft deutlich zugelegt, und im laufenden Jahr sei der Antragsvorlauf „gut gefüllt”. Insgesamt genehmigte die Bürgschaftsbank im vergangenen Jahr 486 Ausfallbürgschaften (plus 10), wobei sich die Bürgschaftssumme um knapp drei Prozent auf 110,5 Millionen Euro verringerte.

Herrendoerfer_Annett-2-minManfred Thivessen

Eine herausragende Anzahl an Bürgschaftszusagen konnte das Handwerk verzeichnen. Die Zahl der in diesem Wirtschaftszweig zugesagten Bürgschaften erhöhte sich um fast 19 Prozent, während die Bürgschaftssumme um gut 26 Prozent auf 28,1 Millionen Euro zulegte. Offenbar haben viele Handwerksbetriebe dank ihrer sehr guten Auftragslage kräftig investiert.

Während sich die Zahl der genehmigten Bürgschaften und die Bürgschaftssumme in den sonstigen Gewerben und im Gartenbau erhöhten, verzeichneten die übrigen Wirtschaftszweige zum Teil deutliche Rückgänge. So verringerte sich die Bürgschaftssumme in den Freien Berufen um rund 39 Prozent, im Hotel- und Gaststättengewerbe um 31 und im Verkehrssektor um 29 Prozent.

Auch 2018 hat die Bürgschaftsbank großen Wert auf die Förderung von Existenzgründungen und Betriebsübernahmen gelegt. „Eine geregelte Altersnachfolge ist für viele kleine und mittlere Unternehmen ein Dauerthema”, meint Manfred Thivessen. „Wir unterstützen den Generationenwechsel nicht nur mit Bürgschaften, sondern über die Kapitalbeteiligungsgesellschaft (KBG) auch mit stillen Beteiligungen.”

219 der ingesamt 486 zugesagten Bürgschaften entfielen auf Existenzgründungen. Während die Bürgschaftsbank in 73 Fällen eine Neugründung förderte, unterstützte sie in 122 Fällen eine Betriebsübernahme, und zwar mit einer Risikoübernahme von insgesamt mehr als 27 Millionen Euro.

Kontakt

Bürgschaftsbank NRW GmbH
Hellersbergstraße 18
D-41460 Neuss

Tel.: 02131 5107-0
Fax: 02131 5107-333

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Kontaktbereich.

Zur Anfahrtsbeschreibung

Auf dem laufenden bleiben

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung
Auf dem laufenden bleiben

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 01.01.2018

Erklärvideo zur Bürgschaftsbank


  • 18.12.2014

Interview Förderlandschaft - Manfred Lamers von der Bürgschaftsbank NRW