HOT/INFO-LINE: 02131 5107-200

News

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

Bürgschaftsbank unterstützt KMU in der Corona-Krise

  • 16.03.2020
  • Neuss

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW sind von den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus betroffen. Die Bürgschaftsbank NRW hilft dabei Unternehmen in der Krise mit Liquiditätsengpässen oder rückläufigen Aufträgen zu stabilisieren.

In Abstimmung mit den Rückbürgen aus Bund und Land hat die Bürgschaftsbank NRW diese Maßnahmen eingeleitet:

Erhöhung des Bürgschaftshöchstbetrages:
Die Bürgschaftsbank hebt den Bürgschaftshöchstbetrag von 1,25 Mio. Euro auf 2,5 Mio. Euro an. Das zu verbürgende Kreditvolumen steigt somit auf 3,125 Mio. Euro.

Optimierung der Expressbürgschaft:
Der Höchstbetrag für Expressbürgschaften wird von 150.000 Euro auf 200.000 Euro angehoben. Zusätzlich erhöht sich die Bürgschaftsquote von 50% auf 80%.

Reduzierung des Bearbeitungsentgeltes für Liquiditätskredite:
Das Bearbeitungsentgelt für 80%ige Bürgschaften für corona-bedingte Liquiditätsfinanzierungen halbiert sich von 1,5% auf 0,75%.

Beschleunigte Bewilligungsprozesse:
Anträge für Expressbürgschaften werden innerhalb von 72 Stunden entschieden. Für zu verbürgende Kredite von bis zu 500.000 werden laufend Entscheidung im Umlaufverfahren getroffen.  Die Entscheidung für Anträge mit einem Bürgschaftsvolumen von bis zu 2,5 Mio. Euro erfolgen wöchentlich.
Prozesse können zudem beschleunigt werden, indem Unternehmen wichtige Unterlagen über die digitalen Zugangswege übermitteln. Zu den Mindestunterlagen zählen: Jahresabschluss 2018, Unternehmensdaten (betriebswirtschaftliche Auswertung) 2019, eine kurze corona-bedingte Beschreibung der aktuellen Situation, Ermittlung des Liquiditätsbedarfs, Rentabilitätsplanungen für 2020 und 2021.
Wichtig ist, dass das Unternehmen vor Ausbruch von Covid-19 wirtschaftlich tragfähig war.

Kostenlose Bürgschaftsanfragen für Finanzierungsvorhaben sind online über das
Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken möglich. Im Rahmen des wöchentlichen Beratertages können Telefon- und Skypetermine mit den Beratern vereinbart werden (telefonische HOTLINE:
02131 5107-200).

Kontakt

Bürgschaftsbank NRW GmbH
Hellersbergstraße 18
D-41460 Neuss

Tel.: 02131 5107-0
Fax: 02131 5107-333

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Kontaktbereich.

Zur Anfahrtsbeschreibung

Auf dem laufenden bleiben

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 18.11.2019

Gründerwoche 2019: Vorstellung von Motoren Ritterbecks


  • 01.01.2018

Erklärvideo zur Bürgschaftsbank