HOT/INFO-LINE: 02131 5107-200

News

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

Die Geschäftsführer Viktor Lemp und Daniel Wortmeier der niroblech GmbH (v.l.n.r.)

Gründung trotz Krise

  • 25.02.2021
  • Neuss

Bei der Gründung eines Unternehmens ist eine gute Vorbereitung essenziell. In alle Richtungen zu denken, sich genau zu informieren und mit Bedacht zu planen hilft den Gründern dabei, erfolgreich in ihre Selbständigkeit zu starten. Neben messbaren Kennzahlen helfen Konzepte und Planungen, sich und die Entwicklung zu überwachen und sind äußerst wichtig in Hinblick auf die Unternehmensführung.
Doch mindestens genauso wichtig ist die Fähigkeit Pläne anzupassen, wenn sich die äußeren Umstände verändern. Auch die Geschäftsführer der niroblech GmbH Daniel Wortmeier und Viktor Lemp hatten eine andere Vorstellung von ihrem Gründungsjahr, doch dann fiel ihr Betriebsstart genau in den ersten Lockdown in der Corona Pandemie im März 2020.

DesinfektionssäuleGeschäftsführer Daniel Wortmeier mit einer Desinfektionssäule aus Edelstahl

Die niroblech GmbH ist ein Fertigungs- und Zuliefererbetrieb, der nahezu ausschließlich Edelstahl verarbeitet. Aufgrund von Hygienevorschriften sind diese Produkte vor allem für Kunden der Lebensmittel- und Pharmaindustrie interessant. Durch die weltweite Pandemie und den bundesweiten Lockdown, von dem die Gastronomie besonders stark betroffen war, blieben viele erwartete Kundenanfragen aus, sodass auch niroblech Kurzarbeit für drei Monate anmelden musste. „Die Pandemie durchkreuzte unsere Pläne, doch dadurch ergaben sich andere Möglichkeiten“ erklärt Daniel Wortmeier - Not macht erfinderisch. Dass die beiden Gründer ein eindrucksvolles Duo sind, haben sie bereits bei ihrem früheren Arbeitgeber oft unter Beweis gestellt. Auch in dieser brenzligen Lage bewahrten sie einen kühlen Kopf und konzipierten Desinfektionssäulen aus Edelstahl. Auch nach Aufhebung des Lockdowns blieb das Duo kreativ und entwickelte zusammen mit dem Geschäftsführer eines Onlinehandels für den Gartenlandschaftsbau Blumenkästen aus Edelstahl, die sich im nu verkauften.

 

Nicht nur im Umdenken sind die beiden Gründer schnell, auch für den gesamten Gründungsprozess wurden nur wenige Monate benötigt. Den Entschluss, ein eigenes Unternehmen aufzubauen, fassten Wortmeier und Lemp im August 2019, worauf wenig später die ersten Banktermine folgten. Die Volksbank Rietberg eG sah großes Potenzial hinter dem Businessplan. Für den mittleren sechsstelligen Kreditbetrag, der größtenteils aus den Anschaffungskosten der Maschinen resultierte, fehlte es jedoch an Sicherheiten, weshalb die Hausbank eine Absicherung durch die Bürgschaftsbank vorschlug. Eine Woche nachdem die niroblech-Gründer ihren Businessplan bei der Bürgschaftsbank vorgestellt haben, erhielten sie auch schon die Zusage über eine 80% Ausfallbürgschaft. Tim Deden, Prokurist und Regionalleiter für den nördlichen Teil von Nordrhein-Westfalen bei der Bürgschaftsbank NRW lernte die beiden Geschäftsführer als „kompetente Geschäftspartner“ kennen. „Herr Wortmeier, der Kundenakquise und -betreuung, Kalkulation sowie den Vertrieb übernimmt und Herr Lemp, der für den gesamten Produktionsbereich verantwortlich ist, ergänzen sich perfekt.“
Neben der Haus- und der Bürgschaftsbank gab auch die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld eine positive Stellungnahme ab, sodass der Gründung nichts mehr im Wege stand.

 

Die unvorhergesehenen Wendungen lassen die beiden Geschäftsführer der niroblech GmbH nicht weniger optimistisch in die Zukunft blicken. Denn sie wissen, dass auch abweichende Ideen positive Auswirkungen haben können und so planen sie neben den aktuell fünf Beschäftigten im Frühjahr zwei weitere Produktionsmitarbeiter einzustellen.

Der Entscheidungsprozess konnte nicht zuletzt durch die Nutzung der Service-Bürgschaft beschleunigt werden. Sie entlastet den Firmenkundenbetreuer, indem Unterlagen vorab unkompliziert übermittelt werden und zusammen mit der Bürgschaftsbank eine Finanzierung strukturiert wird. Diese und weitere Vorteile einer Bürgschaft und welche Konditionen vor allem auch in Hinblick auf die Corona-Pandemie möglich sind, erklärt Manfred Thivessen, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank, am 08. April um 16.00 Uhr in einem, für die Mitglieder des Fachverbandes Metall NRW, kostenlosen digitalen Workshop. Für eine Teilnahme melden Sie sich bitte unter https://metall.link/w20210408 an.

Sie möchten für Ihre Kunden ebenfalls einen Workshop zu dem Thema Bürgschaften anbieten? Zögern Sie nicht, unsere Regionalleiter zu kontaktieren:

Tim Deden

E-Mail: tdeden@bb-nrw.de

Tel.: 02131/5107-107


Ingo Otten

E-Mail: iotten@bb-nrw.de

Tel.: 02131/5107-143

 

Bildquelle: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld / Ulrike Wittenbrink

Kontakt

Bürgschaftsbank NRW GmbH
Hellersbergstraße 18
D-41460 Neuss

Tel.: 02131 5107-0
Fax: 02131 5107-333

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Kontaktbereich.

Zur Anfahrtsbeschreibung

Auf dem laufenden bleiben

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 11.11.2020

Gründerwoche 2020: Vorstellung von Majime GmbH


  • 18.11.2019

Gründerwoche 2019: Vorstellung von Motoren Ritterbecks