INFO-LINE: 02131 5107-200

News

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

BÜRGSCHAFTSNEUGESCHÄFT IM 1. HALBJAHR 2018

Knapp 13 Prozent mehr Zusagen

  • 14.09.2018
  • Neuss

Im ersten Halbjahr dieses Jahres hat die Bürgschaftsbank knapp 13 Prozent mehr Ausfallbürgschaften zugesagt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, wobei sich die Bürgschaftssumme leicht verringerte. Für das Gesamtjahr rechnet Geschäftsführer Manfred Thivessen mit einem „Neugeschäft auf Vorjahreshöhe”. Handwerksbetriebe gehörten zu den stärksten Bürgschaftsnachfragern.

Mit 247 genehmigten Bürgschaften hat die Bürgschaftsbank in den ersten sechs Monaten 2018 ein Risiko von insgesamt 53,4 Millionen Euro (minus 3,8 Prozent) übernommen. Stärkster Nachfrager waren mit 73 Bürgschaften (plus neun Prozent) die sonstigen (Dienstleistungs-) Gewerbe, gefolgt von Betrieben des Handwerks mit 67 Bürgschaften (plus 34 Prozent), des Groß- und Einzelhandels (43 Bürgschaften, plus 19 Prozent), der Freien Berufe (21 Bürgschaften, minus 16 Prozent) sowie des Hotel- und Gaststättengewerbes (18 Bürgschaften, minus 5 Prozent).

News - Bild Manfred Thivessen

Während die Bürgschaftsvolumina im Handwerk, im Einzelhandel und bei den sonstigen Gewerben zulegten, verringerten sie sich im Groß- und Außenhandel, im Gastgewerbe sowie in den Freien Berufen um jeweils mehr als 40 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017. Auch als Folge der Mitte vergangenen Jahres eingeführten gestaffelten Konditionen für die laufende Bürgschaftsprovision, die nun abhängig von der Bürgschaftsquote ist, verzeichnete die Bürgschaftsbank im ersten Halbjahr 2018 einen leicht gesunkenen durchschnittlichen Verbürgungsgrad: „Hausbanken nutzen die Flexibilität des Preismodells.”

Flexible Preisstaffel

Seit 1. Juli 2017 gilt für die laufende Bürgschaftsprovision folgende Preisstaffel:

• bis 50 % Bürgschaft = 0,70 % p. a.
• bis 60 % Bürgschaft = 1,00 % p. a.
• bis 70 % Bürgschaft = 1,25 % p. a.
• bis 80 % Bürgschaft = 1,50 % p. a.

Kontakt

Bürgschaftsbank NRW GmbH
Hellersbergstraße 18
D-41460 Neuss

Tel.: 02131 5107-0
Fax: 02131 5107-333

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Kontaktbereich.

Zur Anfahrtsbeschreibung

Auf dem laufenden bleiben

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung
Auf dem laufenden bleiben

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 01.01.2018

Erklärvideo zur Bürgschaftsbank


  • 18.12.2014

Interview Förderlandschaft - Manfred Lamers von der Bürgschaftsbank NRW