INFO-LINE: 02131 5107-200

News

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

EXISTENZGRÜNDUNGEN

Talsohle durchschritten?

  • 10.09.2018
  • Neuss

Erstmals ist im vergangenen Jahr nach Angaben des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn die Zahl der Existenzgründungen wieder leicht gestiegen. Allerdings beruht der Anstieg von 0,8 Prozent vor allem auf der Entwicklung in den Freien Berufen, wo die Zahl der Gründungen um 5.900 auf 94.700 zunahm. Weiter gesunken ist hingegen die Zahl der gewerblichen Gründungen, und zwar um 1,2 Prozent auf 279.000. Somit hat sich auch im vergangenen Jahr der gegenläufige Trend zwischen den Gründungen im gewerblichen Bereich und den freiberuflichen Gründungen fortgesetzt.

In Nordrhein-Westfalen wurden nach Angaben des IfM Bonn zwischen 2015 und 2017 2,3 Prozent mehr Existenzen gegründet, wobei das Münsterland den größten Zuwachs verzeichnete.
Die meisten Gründungen je 10.000 Personen im erwerbsfähigen Alter erfolgten in den Regionen Düsseldorf/Mettmann und Köln/Bonn.
Einen überdurchschnittlichen Beitrag zum Gründungsgeschehen leisten freiberufliche und gewerbliche Gründungen gleichermaßen in der Region Köln/Bonn und der Metropole Ruhr.

Kontakt

Bürgschaftsbank NRW GmbH
Hellersbergstraße 18
D-41460 Neuss

Tel.: 02131 5107-0
Fax: 02131 5107-333

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Kontaktbereich.

Zur Anfahrtsbeschreibung

Auf dem laufenden bleiben

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung
Auf dem laufenden bleiben

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 01.01.2018

Erklärvideo zur Bürgschaftsbank


  • 18.12.2014

Interview Förderlandschaft - Manfred Lamers von der Bürgschaftsbank NRW