INFO-LINE: 02131 5107-200

Allgemeine Hilfe

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

Allgemeine Hilfe für das elektronische Antragssystem

Vorbemerkung

Der elektronische Antrag der „Bürgschaftsbank NRW GmbH“ wird Ihren Arbeitsaufwand für die Erfassung, Bearbeitung und Verwaltung von Anträgen auf Ausfallbürgschaft erheblich reduzieren.

Bedienerfreundlich und effizient werden Sie Schritt für Schritt durch den Antrag auf Ausfallbürgschaft geführt. Die intuitiv und einfach zu bedienende Web-Oberfläche ermöglicht eine komfortable und übersichtliche Erfassung aller relevanten Daten. Sie werden zu jedem Zeitpunkt über noch ausstehende Angaben, die notwendig sind, um einen Antrag stellen zu können, informiert. Sollten Ihnen noch erforderliche Daten und Angaben fehlen, können Sie den Antrag zu jeder Zeit verlassen und Ihre Eingabe zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen (bitte Speichern nicht vergessen).

Im elektronischen Antragsportal können Sie beliebig viele Anträge parallel bearbeiten.

Wenn Sie mit der Bürgschaftsbank konkrete Fragestellungen zu einem Antrag abklären möchten, können Sie den Antrag zur Einsicht freischalten, so dass die Bürgschaftsbank ihn lesen und den notwendigen Support leisten kann.

Abgeschlossene Vorgänge können in ein Archiv überführt werden und stehen dort für eine eventuelle spätere Einsicht weiterhin zur Verfügung.

Auch für Datensicherheit ist gesorgt. Alle Ihre Angaben werden verschlüsselt und sind für Dritte nicht zugänglich.

Anwendersoftware sollte intuitiv und einfach zu bedienen sein. Wir sind davon überzeugt, dass unser Antragsportal diese Ansprüche erfüllt. Gleichwohl möchten wir Ihnen nachstehend in einfachen Worten und mit anschaulichen Beispielen das Kennenlernen unseres „elektronischen Antrags“ erleichtern.

Der Bereich Hausbanken

Nach erfolgreichem Login steht Ihnen unser Bereich Hausbanken zur Verfügung. In der Navigationsleiste finden Sie die Hauptfunktionsbereiche, die Sie jeweils über einen Klick erreichen. Unter der Navigationsleiste werden der Name und die Hausbank des aktuell eingeloggten Benutzers angezeigt. Im Einzelnen stehen Ihnen folgende Funktionsbereiche zur Verfügung:

Antragsportal

In diesem Bereich legen Sie neue Anträge an oder greifen auf bereits in der Bearbeitung befindliche Anträge zu. Alle (gespeicherten) Anträge werden Ihnen mit den wichtigsten, aus den Spaltenüberschriften ersichtlichen Antragsparametern angezeigt. Jeder Antrag wird im Portal mit einer eindeutigen Systemnummer, die nicht fortlaufend vergeben wird, geführt.

Über die Spaltenüberschriften können die im System abgelegten Anträge nach dem entsprechenden Kriterium sortiert werden. In der Spalte „Funktionen“ können Sie über die dort - abhängig vom Bearbeitungsstatus - hinterlegten Buttons verschiedene Bearbeitungsgänge ausführen. Die entsprechenden Erläuterungen zu den hier wie auch im formularmäßigen Antrag angebotenen Funktionen finden Sie im Kapitel „Interaktionselemente“ in dieser Hilfe.

Über den Button „Neuen Antrag anlegen“ wird Ihnen ein leeres Formular eines Antrags auf Ausfallbürgschaft angeboten, das Sie an Ihrem PC ausfüllen können. Unter der Überschrift „Der Antrag - Schritt für Schritt“ führen wir Sie in dieser Hilfe detailliert durch das Formular.

Antragsarchiv
Hier haben Sie die Möglichkeit, von Ihnen abschließend bearbeitete Anträge zu archivieren, so dass Sie bei Rückfragen einfach und schnell auf die elementaren Daten des Antrags zurückgreifen können. Eine Änderung der Daten oder eine erneute Bearbeitung des Antrags ist in diesem Status allerdings nicht mehr möglich. Entsprechend Ihren Bedürfnissen und Wünschen können Sie jeden Antrag jederzeit im Archiv löschen und damit aus dem System entfernen. Ein Reaktivieren ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Wichtige Dokumente
Hier finden Sie unseren allgemein zugänglichen Download-Bereich ergänzt um nur für Hausbanken erforderliche und nützliche Dokumente und Formulare rund um die Ausfallbürgschaft.

Logout
Der Bereich für Hausbanken kann jederzeit über „Logout“ verlassen werden. Nach Aufruf des „Logouts“ wird der Benutzer aus dem System ausgeloggt und verzweigt erneut auf die „Login-Seite“.

Interaktionselemente (Funktionen)
Elemente Bereich Beschreibung
Bearbeiten Antragsportal Ein bereits angelegter Antrag wird zur weiteren Bearbeitung in einem neuen Browserfenster geöffnet. Eventuell auf dem PC installierte Popup Blocker müssen für den elektronischen Antragsbereich deaktiviert werden.
PDF erstellen Antragsportal Antragsarchiv Der Antrag wird als PDF-Dokument erzeugt und anschließend im Acrobat Reader zur Ansicht geöffnet (Voraussetzung: Der Acrobat Reader oder ein ähnliches Programm zur Anzeige von PDF-Dokumenten ist auf dem PC installiert.).
Antrag freigeben Antragsportal Antragsarchiv Der Antrag ist freigegeben und kann von der Bürgschaftsbank zwecks Support eingesehen werden. Eine Freigabe muss aktiv durch den Sachbearbeiter der Hausbank erfolgen.
Antrag sperren Antragsportal Antragsarchiv Der Antrag ist gesperrt und die Bürgschaftsbank kann diesen Antrag nicht einsehen.
Archivieren Antragsportal Verschiebt den Antrag in das Antragsarchiv. Eine Sicherheitsabfrage soll irrtümliche (vorzeitige) Archivierungen verhindern. Denn: Ein Verschieben des Antrags in das Archiv kann nicht rückgängig gemacht werden.
Löschen Antragsportal Online-Antrag Antragsarchiv: Der Antrag wird endgültig gelöscht. Eine Sicherheitsabfrage soll irrtümliches (vorzeitiges) Löschen verhindern. Denn: Ein Reaktivieren des Antrags ist nicht möglich. Online-Antrag: Eine (fehlerhaft) erstellte Datenzeile wird gelöscht.
Hinzufügen Online-Antrag Es wird eine neue Datenzeile zu dem jeweiligen Thema angelegt. Der Benutzer kann weitere Daten eingeben, so dass zu diesem Thema auf ein sonst notwendiges Beiblatt verzichtet werden kann. Die Datenzeile kann jederzeit wieder über das Löschen-Icon (siehe oben) entfernt werden.
Übertragen Online-Antrag In dem so gekennzeichneten Datenfeld werden die Inhalte des „verbundenen“ Feldes übertragen, so dass eine erneute Erfassung nicht erforderlich ist.
Auswählen Online-Antrag Während der Arbeit im Antrag werden Sie immer wieder auf einen Button mit nach unten gerichtetem schwarzen Dreieck am Ende einer auszufüllenden Spalte stoßen. Dieses Dreieck signalisiert Ihnen, dass hier eine Auswahl zum Ausfüllen dieser Spalte hinterlegt ist, die Sie durch einen Klick übernehmen können. Das bringt Ihnen den Vorteil, dass Sie zum einen dieses Feld nicht von Hand ausfüllen müssen und zum anderen immer wissen, was in diese Spalte hineingehört. Falls Sie feststellen, dass Sie aus Versehen einen falschen Inhalt eingefügt haben, klicken Sie einfach noch einmal auf den Dreieck-Button und wählen mit Klick der linken Mouse-Taste den richtigen Feldinhalt aus.
Neuen Antrag anlegen Antragsportal Das Online-Antragsformular wird geöffnet und es kann ein neuer Antrag angelegt werden. Der Antrag wird im Portal jedoch erst dann abgelegt, wenn aus dem Antrag heraus der Speichern-Button betätigt wurde.
Speichern Online-Antrag Speichert den aktuellen Stand der Eingaben. Das Fenster bleibt nach dem Speichern-Vorgang unverändert geöffnet.
Zum Antragsportal Online-Antrag Schließt den Antrag und speichert die aktuelle Version.
Hilfe Online-Antrag Diese Hilfe
Texteditor Online-Antrag Für die Darstellung der Absicherung sowie der Verbindlichkeiten und Vermögensverhältnisse bieten wir Ihnen die „freie Formulierung“ an. Dazu steht Ihnen ein MS-Word ähnlicher Text-Editor zur Eingabe der Informationen zur Verfügung. Der erfasste Text kann bei Bedarf mit den üblichen Standards formatiert werden. Die einzelnen Funktionssymbole entsprechen in weiten Teilen denen der üblichen Textverarbeitungen.
Weitere Hinweise

Fehlermeldungen
Um Ihnen die Arbeit mit dem elektronischen Antrag zu erleichtern, haben wir Pflichtfelder vorgesehen und Plausibilitätsprüfungen eingerichtet. Ob noch Daten fehlen oder fehlerhaft sind, erkennen Sie an der roten Schriftfarbe des Titels der zu den sechs Hauptbereichen des Antrags führenden Navigationsreiter, sobald Sie von einem Hauptbereich in einen anderen wechseln. Nach Öffnen des mit roter Schriftfarbe unterlegten Reiters werden detaillierte Fehlermeldungen unterhalb der Navigation ausgegeben. Diese Meldungen helfen Ihnen bei der Analyse der Eingabe bzw. der Korrektur eines unvollständig bzw. fehlerhaft ausgefüllten Feldes.

Pflichtfelder
Felder, die zwingend erforderliche Daten enthalten und deshalb ausgefüllt werden müssen, sind hellblau hinterlegt. Wechseln Sie von einem Hauptbereich in einen anderen und haben vergessen ein Pflichtfeld auszufüllen, wird das Pflichtfeld rot hinterlegt angezeigt. Erst eine korrekte Eingabe hebt (nach dem Speichern) die farbliche Hinterlegung auf und löscht die entsprechende Fehlermeldung unterhalb der Reiternavigation.

Der Antrag - Schritt für Schritt

DER ANTRAG - SCHRITT FÜR SCHRITT

Das Formular - und wie es weitergeht

Schritt 1 Über den Button "Eingabe starten" aus dem Internetauftritt heraus, starten Sie das Antragsformular. Es öffnet sich in einem neuen Fenster Ihres Browsers ein Antragsformular, das Sie nunmehr an Ihrem PC bearbeiten können.
Schritt 2 Das Antragsformular besteht aus insgesamt sechs im Einzelnen bezeichneten Hauptbereichen, die Sie über Navigationsreiter erreichen. Beginnen Sie mit Ihren Angaben im Bereich „Antragsteller“ und schließen Sie Ihre Eingaben im Bereich „Erklärung“ ab. Das Formular sieht Pflichtangaben vor. Die entsprechenden Felder sind blau markiert. Nach einem Wechsel von einem Hauptbereich in einen anderen werden nicht oder fehlerhaft ausgefüllte Pflichtfelder solange rot hinterlegt, bis die erbetenen Angaben erfolgt sind. Im Interesse einer praktikablen Antragstellung haben wir uns bemüht, die Zahl der Pflichtfelder möglichst gering zu halten. Wir bitten Sie jedoch, nicht nur diese, sondern auch die übrigen erforderlichen Angaben möglichst vollständig zu erfassen. Fehlermeldungen unterhalb der Navigationsreiter unterstützen Sie bei Ihren Angaben.
Schritt 3 Haben Sie alle Angaben gemacht und werden keine Reiter mehr rot dargestellt, markieren Sie über den entsprechenden Reiter im „Anlagenverzeichnis“ die Anlagen, die Sie mit dem Antragsformular an uns versenden bzw. nachreichen.
Schritt 4 Über den Button „PDF erstellen“, können Sie nunmehr ein PDF-Dokument erstellen und ausdrucken. Überprüfen Sie noch einmal alle Angaben, unterzeichnen Sie den Antrag rechtsverbindlich und senden uns diesen mit allen notwendigen Unterlagen auf dem Postweg zu.
Schritt 5 Beenden Sie das Antragsformular über den Button "Beenden". Beachten Sie, dass keine Speicherung Ihrer eingegebenen Daten stattfindet. Alle Eingaben gehen unwiderruflich verloren. Erstellen Sie daher stets ein PDF Dokument und drucken Sie es aus, bevor Sie das Antragsformular schliessen.
Feedback

Wir sind ständig bemüht, unser elektronisches Antragssystem an die Anforderungen unserer Partner anzupassen und fortzuentwickeln. Wir hoffen, Ihnen demnächst auch die Möglichkeit anbieten zu können, uns den Antrag im Online-Versand zur Verfügung zu stellen. Derzeit arbeiten wir an den dafür erforderlichen Schnittstellen. Über die Weiterentwicklung werden wir Sie regelmäßig informieren.

Bitte sparen Sie nicht mit Lob und Tadel. Wir freuen uns über jede Anmerkung.

 

Kontakt

Bürgschaftsbank NRW GmbH
Hellersbergstraße 18
D-41460 Neuss

Tel.: 02131 5107-0
Fax: 02131 5107-333

Beratung

Wir beraten Sie vor Ort
Gerne beraten wir die Sachbearbeiter Ihrer Bank über unsere leistungsfähigen Produkte.

Zur Anmeldung

Service
Auf dem laufenden bleiben

Der Weg Ihres Antrags