HOT/INFO-LINE: 02131 5107-200
1. Platz Handwerkspreis

Mikus Interieur GmbH

1. Platz

Inhalte

Die Gründer

 

Stefan Mikus Stefan Mikus

Im internationalen Umfeld absolvierte Stefan Mikus seine Ausbildung zum Bau- und Möbelschreiner in Belgien. Die Fortbildung zum Tischlermeister an der HWK Köln schloss er mit Auszeichnung zum besten Tischlermeister des Jahres 2014/2015 ab.
2017 begann er dann als Projektleiter im Unternehmen und ist seit dem bei Kunden und Architekten als Ansprechpartner gleichermaßen bekannt und geschätzt. Stefan Mikus übernimmt die Gesamt-Projektsteuerung und Fertigung sowie die Kundenakquise.

Phillip Mikus Philipp Mikus

Philipp Mikus schloss zunächst eine Ausbildung zum biologisch technischen Assistenten und anschließend ein Studium der Biologie ab. Erst nur nebenberuflich jobbte er als Barleitung, war dann später Vollzeit als Betriebsleiter bei einem Gastronomie-Betrieb mit Personalverantwortung für bis zu 60 Mitarbeiter tätig. Schnell erkannte er, dass kaufmännische Zusammenhänge zum erfolgreichen Führen eines Unternehmens essenziell sind. Philipp Mikus ist für die Bereiche Controlling, Rechnungswesen und Personal in der Mikus GmbH verantwortlich.

 

Das Unternehmen

Der vor 28 Jahren durch den Altinhaber gegründete Handwerksbetrieb ist heute eine renommierte Manufaktur für Holzmöbel und Inneneinrichtung. Der Betrieb hat sich eine hervorragende Position für äußerst hochwertigen Innenausbau mit besonderen handwerklichen Finessen am Markt erarbeitet. Es geht weniger um konkrete Produkte, als viel mehr um die Umsetzung der Kundenwünsche und -bedürfnisse im Gesamtkonzept.

Durch eine unkonventionelle Denkweise in der Planung wird mit Hilfe der erfahrenen Belegschaft und des weitreichenden Netzwerkes nahezu jeder Wunsch möglich. Dazu arbeitet das Unternehmen mit renommierten und international agierenden Architekturbüros zusammen.

So fertigt die Mikus Interieur GmbH die außergewöhnlichsten Stücke und schafft spektakuläre Innenräume mit Unikat-Charakter.
 Dabei setzt sich Kundenstamm setzt sich primär aus deutschen Kunden, die aber über Anwesen in der ganzen Welt verfügen, zusammen.

 

Das Vorhaben

Eigentlich war es für den Inhaber noch nicht an der Zeit, sein Unternehmen abzugeben und er plante erst drei Jahre später mit einer Übergabe. Da Stefan Mikus aber aktiv auf den ehemaligen Inhaber zugegangen ist und dieser sein Unternehmen „in guten Händen“ wissen wollte, fand die Übergabe bereits im Juli 2021 statt.

Stefan Mikus hat den ehemaligen Inhaber in seiner Rolle als führender Projektleiter bereits bei geschäftsführenden Aufgaben begleitet und unterstützt. Daher kennen ihn die Kunden als Ansprechpartner und Unternehmensnachfolger. Auch Philipp Mikus trug schon länger die Leidenschaft und den Willen für die Selbstständigkeit in sich und erhielt bereits ein Angebot einer Franchise-Übernahme seines früheren Arbeitgebers.

Die Übergabe der Mikus Interieur GmbH wurde über 1,5 Jahre sorgfältig geplant. Das Vorhaben wurde von der Volksbank Köln-Bonn begleitet, die die Bürgschaftsbank ins Boot holte, um den sechsstelligen Kreditbetrag mit einer 80%igen Ausfallbürgschaft abzusichern. Neben der Kaufpreisfinanzierung, fanden weitere kleine Investitionen mit großer Wirkung statt.

Bspw. hat sich der Kauf eines professionellen Kamerasystems sowie die Zeit sich die Technik anzueignen, bereits bewährt. Das zeigt sich vor allem in den hoch professionellen und äußerst ansprechenden Bildern der Arbeiten auf der Homepage des Unternehmens:
https://www.mikus-interieur.de

 

Das Besondere

Die Digitalisierung bei Mikus Interieur ist weit fortgeschritten. Ein komplett digitales Aufmaßsystem mit einem 3D Laser ermöglicht eine exakte Bemaßung der Räumlichkeiten innerhalb weniger Minuten. Die 3D Zeichnung wird sodann auf den Laptop beim Kunden vor Ort als auch bei den Mitarbeitern im Büro sichtbar. Eine weitere Software ermöglicht es, Maße in ein mit dem iPad geschossenes Foto direkt einzutragen.

Moderneste CNC-Bearbeitungstechnologie und ein hochmoderner Maschinenpark sorgen für Präzision: Am PC entworfene und durch den Architekten frei gegebene Produkte werden an computergesteuerte Maschinen übertragen. Bspw. gelangen die Produktinformationen eines Schrankes, bestehend aus 50 Einzelteilen, direkt zur jeweiligen Maschine (Bohrung, Fräsung, Sägeschnitt). Mitarbeiter sind und bleiben jedoch unersetzlich. Jeder Prozess wird durch einen Spezialisten angestoßen und beaufsichtigt.

Zehn Montageplätze bieten ausreichend Platz für den Probeaufbau: Da es sich um individuell gestaltete Produkte handelt, findet in jedem Fall ein Probeaufbau mit kleinen, dünnen Schrauben statt. Dies ist notwendig, um frühzeitig Probleme zu erkennen, die sonst erst beim Aufbau vor Ort ersichtlich würden.

Social Media und eine ansprechende Homepage sind vor allem Philipp Mikus wichtig. Er gestaltete, die bereits zuvor erwähnte Internetseite, nahe zu allein. Zudem ist der Betrieb nun auch mit einer regelmäßigen Präsenz auf Instagram vertreten. Die treibende Kraft für Innovationen ist Stefan Mikus.

„Unser großer Wettbewerbsvorteil ist die Annahme jeglicher außergewöhnlicher Ideen der Architekten. Wir schätzen diese wert oder versuchen sie noch zu erweitern.“

Unabhängig von Aufträgen, arbeiten die Brüder derzeit an verschiedenen Oberflächen und stellen diese den Architekten aktiv vor.

Zudem hat das Gründerteam einen „Tag der offenen Tür“ eingeführt, an dem die Mitarbeiter von Architekturbüros eingeladen werden, die Räumlichkeiten sowie die gesamte Produktion kennenzulernen. Dazu fertigen sie innerhalb eines Tages exemplarisch einen Bilderrahmen, sodass jeder Teilnehmer ein kleines Projektstück mit nach Hause nehmen kann.

Um die Projekte erlebbar zu machen, haben Philipp und Stefan Mikus in einen Präsentationsbildschirm investiert, der die digitalen Pläne den Architekten dreidimensional und überdurchschnittlich groß aufzeigt.

Inhalte

Rudolf Pinter

Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen

Handwerkskammer

hwk-koeln-logo

Nominierungen

bnw-handwerkspreis-nom-6-min
1a auto­service Knue
Mehr lesen
bnw-handwerkspreis-nom-6-min
Fresh Cars Herne
Mehr lesen
bnw-handwerkspreis-nom-6-min
Hengst Maler­werk­stätten GmbH
Mehr lesen
bnw-handwerkspreis-nom-6-min
Mikus Interieur GmbH
Mehr lesen
bnw-handwerkspreis-nom-6-min
Spezial-Diät-Bäckerei Poensgen GmbH
Mehr lesen
bnw-handwerkspreis-nom-6-min
Steinmetz Eduard Ils
Mehr lesen
bnw-handwerkspreis-nom-1-min
Wette IGA Optic & Akustik Haake Ortmann GmbH
Mehr lesen

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 11.11.2020

Gründerwoche 2020: Vorstellung von Majime GmbH


  • 27.05.2021

Erklärvideo zur Bürgschaftsbank