HOT/INFO-LINE: 02131 5107-200

AgrarExpress-Bürgschaft

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

Auf einen Blick

Vereinfachtes Verfahren für Agrar-Bürgschaften bis 150.000 Euro!

  • So läuft das Verfahren ab
    • Der Antrag wird zusammen mit dem Refinanzierungsantrag vom antragstellenden Kreditinstitut direkt bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank eingereicht.
    • Innerhalb weniger Tage erfolgt eine Mitteilung der zuständigen Bürgschaftsbank, ob die Bürgschaft gewährt wird.
    • Die Refinanzierungszusage erfolgt auf dem üblichen Weg durch die Rentenbank.
  • Das sind die Voraussetzungen
    • Die zu verbürgende Kreditsumme beträgt max. 300.000 Euro.
    • Der Bürgschaftsbetrag beläuft sich auf max. 150.000 Euro.
    • Vorhaben ist keine Existenzgründung oder Nachfolge.
    • Die Verbürgungsquote beträgt 50 %.
    • Die Kapitaldienstfähigkeit des Endkreditnehmers ist unter Berücksichtigung des Vorhabens gegeben.
    • Das Ratingergebnis weist mindestens eine 1-Jahresausfallwahrscheinlichkeit von 2,8 % bzw. Bonitätsklasse 5 im RGZS aus
    • Antragsteller/in fällt unter die europäische Definition eines KMU.

Weitere Informationen sowie die Ansprechpartner der Rentenbank finden Sie hier.

Zum Antrag

Hier finden Sie mehr Informationen zu Ihrem Antrag.

Der Weg Ihres Antrags

desktop cover mobile Snow

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 11.11.2020

Gründerwoche 2020: Vorstellung von Majime GmbH


  • 18.11.2019

Gründerwoche 2019: Vorstellung von Motoren Ritterbecks