HOT/INFO-LINE: 02131 5107-200

Leasing-Bürgschaft

  • Drucken
  • Weiterempfehlen

Auf einen Blick

Das Angebot

Um kleinen und mittleren Unternhmen (KMU) den Zugang zu Leasing-Finanzierungen zu erleichtern, setzen die Deutschen Bürgschaftsbanken gemeinsam mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) sowie Bund und Land NRW das erstmalig 2014 aufgelegte Leasingprogramm fort.

Wer kann einen Antrag stellen?

Anträge stellen die Leasinggesellschaften für ihre Leasingkunden über das Finanzierungsportal der Deutschen Bürgschaftsbanken ermoeglicher.de. Auf Basis des Investitionsorts wird der Antrag automatisch an die zuständige Bürgschaftsbank weitergeleitet. Notwendige Unternehmens- und Vorhabensdaten können einfach und sicher hoch geladen werden. Die fallbezogene Kommunikation kann ebenfals über die Plattform erfolgen und

Wer wird gefördert?

Kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von unter 50 Millionen Euro oder einer Bilanzsumme von unter 43 Millionen Euro sowie Existenzgründer.

Ausgeschlossen sind:

  • „Unternehmen in Schwierigkeiten“ nach der EU-Definition,
  • Vorhaben, bei denen der Investitionsort außerhalb Deutschlands liegt,
  • Umschuldungen
  • Leasingfinanzierungen für Fahrzeuge von Straßengütertransportunternehmen sowie
  • landwirtschaftliche Vorhaben.
Was wird gefördert?

Leasingfinanzierungen (jeweils wahlweise mit Voll- oder Teilamortisation) für Leasinggüter mit einer Laufzeit zwischen 12 und 120 Monaten.

Wie wird gefördert?

Mit dem Programm lassen sich Leasingfinanzierungen bis zu maximal 2,5 Mio. Euro begleiten. Die Leasing-Bürgschaften können für einen Betrag bis 1,25 Mio. Euro und mit einer Bürgschaftsquote von 50 oder 70 Prozent beantragt werden.

Die Konditionen und Vorgehensweise sind in allen Bundesländern gleich. Ein elektronisches Verfahren garantiert schlanke Prozesse und schnelle Entscheidungen.

Vergleich Programmvarianten
Variante 1 (EIF COSME) Variante 2 (Bund/Land)
Leasingfinanzierung Abhängig vom Verbürgungsgrad bis zu einem Leasingvolumen von T€ 100 (70%) bzw. T€ 140 (50%); mehrfach nutzbar, u.a. auch Teilbeträge, soweit nicht > T€ 70 Bürgschaftsbetrag Abhängig vom Verbürgungsgrad bis zu einem Leasingvolumen von T€ 1.785 (70%) bzw. T€ 2.500 (50%); mehrfach nutzbar, u.a. auch Teilbeträge, soweit nicht > T€ 1.250 Bürgschaftsbetrag*
Bürgschaftsquote

50 % oder 70 %

Pricing

Bundesweit einheitliche Konditionen; einmalig im Voraus, abhängig von Bonität, Laufzeit, Bürgschaftsquote und Restwert

Bonität Etablierte Unternehmen mit einem Crefo-Index von aktuell maximal 288 Etablierte Unternehmen und Existenzgründungen; unabhängig vom Crefo-Index (individuelle Prüfung)
Sicherheiten (neben dem Leasinggut) I.d.R. persönliche Mitverpflichtung I.d.R. persönliche Mitverpflichtung; ggf. im Einzelfall eine Risiko-LV
Maximal mögliche Leasing-Laufzeit

Von 12 bis 120 Monaten

Ergänzende einzureichende Unterlagen bei der Antragstellung Die zur Erfüllung der Identifizierungspflichten sowie sonstigen relevanten Vorschriften nach dem Geldwäschegesetz (GwG) erforderlichen Unterlagen. Darüber hinaus keine weiteren Unterlagen. Die zur Erfüllung der Identifizierungspflichten sowie sonstigen relevanten Vorschriften nach dem Geldwäschegesetz (GwG) erforderlichen Unterlagen. Der Größe und Komplexität des Vorhabens angemessen: • Wirtschaftliche Unterlagen (Jahresabschlüsse der letzten zwei Jahre, aktuelle BWA) • Businessplan inkl. Planungsrechnungen • Selbstauskunft der wesentlichen Gesellschafter bzw. Inhaber
Ansprechpartner

Anja Klasen
Tel.: 02131 5107-109
E-Mail: aklasen@bb-nrw.de

und

Jens Straka
Tel.: 02131 5107-147
E-Mail: jstraka@bb-nrw.de

Homepage Leasing-Bürgschaft

ERFORDERLICHES UND NÜTZLICHES

Bitte stellen Sie Ihren Antrag nur über das Finanzierungsportal der deutschen Bürgschaftsbanken.

Weitere Informationen finden Sie unter der Homepage der Leasing-Bürgschaft

Dokument Datum Größe Download
Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen der COSME Leasing-Bürgschaft Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen der COSME Leasing-Bürgschaft 07/2020 119 KB Dokument öffnen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Klassische Bürgschaft

Finanzierungsvorhaben aller Art, z. B. Existenzgründungen, Investitionen für Geschäfts- und Betriebserweiterungen, Betriebsverlagerungen, Gewährleistungen sowie Betriebsmittelfinanzierungen können verbürgt werden.

Weiterlesen

ExpressBürgschaft

Komfortable Internet basierte Beantragung einer Bürgschaft durch Hausbanken für Kredite bis zu T€ 300.
Die Bürgschaftsentscheidung kann i.d.R. innerhalb von 5 Werktagen getroffen werden.

Weiterlesen

Bürgschaft ohne Bank

Kreditsuchende können ohne Hausbank einen Antrag auf eine Ausfallbürgschaft einreichen.
Mit der Bürgschaftszusage präsentieren sie ihrer künftigen Hausbank bereits eine handfeste Sicherheit.

Weiterlesen

Kontakt

  • Adresse: Hellersbergstraße 18,
    41460 Neuss
  • Telefon: 02131 5107-0
  • Fax: 02131 5107-333
  • E-Mail: info (at) bb-nrw.de
  • Montag - Donnerstag: 8:00-17:00 Uhr
    Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr
Service
  • Rückrufservice
  • Terminvereinbarung

VIDEOTHEK

header image

icon imageVideoThek

DIE NEUSTEN VIDEOS

  • 18.11.2019

Gründerwoche 2019: Vorstellung von Motoren Ritterbecks


  • 01.01.2018

Erklärvideo zur Bürgschaftsbank